16.09.2018 Erstes Max-Turnier

Zur Siegerehrung scheint endlich die Sonne

Erstes „Max-Turnier“ des Golfclubs Lilienthal wird trotz zahlreicher Regenschauer ein voller Erfolg

Lilienthal. „Es müsste mal wieder so richtig viel regnen, das würde dem Platz guttun“, war seit Wochen die Aussage der Golfer und Golferinnen mit dem Wunsch, die Trockenschäden zu lindern. Dass dieser Wunsch nun ausgerechnet beim ersten „Max-Turnier“ Wahrheit werden sollte, war natürlich nicht eingeplant, tat der guten Laune aller Teilnehmer allerdings keinen Abbruch.

Max Meyer, ein zehnjähriger Golfer aus der Jugendabteilung des Golfclubs Lilienthal, hatte mit seinen Eltern zu einem besonderen Turnier eingeladen, zu dem Jugendliche, Kinder und deren Eltern aus befreundeten Clubs und sogar aus den Niederlanden anreisten. Zusammen mit den Lilienthalern trotzten sie dem senkrecht von oben kommenden Regen, der immer nur zwischendurch einmal aufhörte. Ironie des Schicksals: Als alle Flights wieder im Clubhaus waren und das Büfett leer geräumt war, konnte die Siegerehrung bei strahlendem Sonnenschein stattfinden.

Bei den Kindern siegte Claas Neumann vom Golfclub Lilienthal im Brutto auf den neun Löchern. Netto-Sieger wurde Janus Lippke vom GC Hannover. Claas Neumann konnte außerdem die Wertung „Nearest to the Pin“ bei den Kindern für sich entscheiden.

Bei den Erwachsenen legte Uwe Jagels, ebenfalls vom Golfclub Lilienthal, den Ball am dichtesten an die Fahne. In der Bruttowertung hatte bei den Erwachsenen Jugendtrainer Artur Skiba die Nase vorn. Trotz der nassen Fairways und diverser Regenpfützen gab es Verbesserungen. Präsident Claus Kleyboldt dankte den Initiatoren für dieses tolle Turnier und sprach aus, was alle wünschten: „Wir freuen uns auf das nächste Jahr – dann mit unseren neuen Bahnen!“

Bildunterschrift: Die Initiatoren des Turniers, die Familie Meyer, mit den glücklichen Gewinnern

 

Quelle:

Wümme Zeitung vom Sonntag, den 16. September 2018, Seite 3

Mein Verein