27.05.2018 Golfclub Lilienthal lud Pfingsten zum dreitägigen Turnier ein

„Wir kommen 2019 wieder“

Golfclub Lilienthal lud Pfingsten zum dreitägigen Turnier ein

Lilienthal Als großer Erfolg gilt das 14. Lilienthal-Open Golfturnier zu Pfingsten. Beim Golfclub Lilienthal wurde am Pfingstsonnabend mit dem REHAB-Turnier gestartet. Dabei konnten doppelt gehandicapte Golfer ihre sportlichen Fähigkeiten messen und um den Deutschlandpokal der Schlaganfallhilfe kämpfen. Außerdem spielten, als Dankeschön für die Mühe, die betreuenden Angehörigen eine Runde gegeneinander.

Am Pfingstsonntag starteten zum Internationalen Inklusionsturnier viele Golfer aus ganz Deutschland zusammen mit Gästen aus Dänemark und Finnland einen 18-Loch und einen 9-LochParcours. Das warme Wetter führte offensichtlich zu lockeren Schwüngen, so dass sich fünf Spieler in ihrem Handicap verbessern konnten. Eine Sonderwertung gab es für blinde Spieler. Eine Belohnung für alle bildete der Ausklang des Tages mit dem beliebten Grillbüfett.

Den Abschluss am Pfingstmontag bildete das „Fritz-Martin-Müller-GedächtnisTurnier“, ein Kombinationsturnier von Erwachsenen mit und ohne doppeltem Handicap sowie Jugendlichen und den clubeigenen „Moorfröschen“, einer Gruppe von durch den Club betreuten Sonderschülern. Dieses Turnier stellte wie in den vergangenen Jahren nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für die Erwachsenen durch seine ganz eigene Flight-Kombination eine stets freudbereitende Besonderheit dar.

Da zudem das Wetter zu einem anschließenden Essen auf der Clubterrasse einlud, tat für die Begeisterung ein Übriges. Unterstützt wurde dieses Turnier auch in diesem Jahr durch die „Aktion Mensch“. Alle Spielerinnen und Spieler versprachen im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein, und freuen sich, wenn die neuen Bahnen fertig sind und der Golfclub seine 18 Bahnen hat. (eb)

 

Bildunterschrift: Der Golfclub Lilienthal hatte Pfingsten zu einem dreitägigen Turnier eingeladen. 

 

Quelle:

Wümme Report  Sonntag, den 27. Mai 2018

Seite 4 Landkreis

eb