07.05.2017 Mitglieder beim Arbeitsdienst

Sie machen den Golfplatz fit

Arbeitsdienst – dieses unschöne Wort schreckte aber viele Golferinnen und Golfer des GCLilienthal nicht ab, den letzten Sonnabend im April den Platz für die Saison fit zu machen. Trotz frühen Arbeitsbeginns fänden sich die Üblichen ein, aber erfreulicherweise auch viele „Ersttäter“ , stellte Vizepräsident Rainer Rehberger fest. „Ohne persönliches Engagement funktioniert das Vereinsleben nur zur Hälfte und ich freue mich in jedem Jahr wieder, wenn die Mitglieder zu Beginn der Saison so zahlreich dafür sorgen, dass der Platz in neuem Glanz erstrahlt.“

Natürlich können die Mitglieder nicht die professionelle Platzpflege ersetzen, aber Zäune streichen, Müll sammeln, das Wetterhäuschen imprägnieren, die Obstbäume beschneiden und die Schilder vom Winterdreck befreien erfordere doch eine große Anzahl von Mitstreitern. Die meiste körperliche Kraft wurde von Helfern benötigt, die ein großes Brombeerfeld mit allen über die Jahre eingewachsenen Wurzeln und Sprossen beseitigten sollten. Hier zeigte sich aber auch der größte Erfolg, denn mehr als hundert Golfbälle kamen zum Vorschein, die ohne diese Aktion für immer verschwunden gewesen wären.

„Es hat einfach Spaß gemacht“, so eine Helferin. Und die Erbsen- und Linsensuppen hinterher waren redlich verdient.

Quelle:

Wümme Zeitung vom 7. Mai 2017

Mein Verein   Seite 6