25.09.2018 Christophe Schuler bei den Special Olympics

 

Bildunterschrift 1: Christophe Schuler (30) hat sich durch seine guten Abschläge für die „Special Olympics"
                         in Abu Dhabi qualifiziert          Foto: Sandra Beckefeldt

Bildunterschrift 2: Seine bisherige Medaillen-Sammlung Foto: Sandra Beckefeldt

Bildunterschrift 3:Schuler trainiert zweimal die Woche im Golfclub Lilienthal  Foto: Sandra Beckefeldt

 

Christophe Schuler (30) startet bei den „Special Olymics 2019“ Handicap? Nur beim Golf

von: SEBASTIAN RÖSENER veröffentlicht am 25.09.2018 - 06:40 Uhr

Lilienthal – Wenn Christophe Schuler (30) im Golfclub Lilienthal zu einem Putt ansetzt, geht der Ball meistens direkt ins Loch. Ein „Birdie“! Auch die Abschläge sind viel besser als bei vielen Mitspielern.

Was man hier kaum merkt: Christophe kam mit dem Down-Syndrom zur Welt. Jetzt ist der Sportler für die Weltsommerspiele „Special Olympics 2019“ in Abu Dhabi nominiert. Frei nach dem Motto: Handicap? Aber nur beim Golf!

Christophe freut sich: „Die Nominierung ist toll. Ich freue mich riesig.“ Dabei hat er erst vor fünf Jahren mit dem Sport begonnen, nimmt zwei Mal pro Woche Unterricht. Die restliche Zeit spielt er allein oder mit Mutter Dorothea (74).

Dass neben ihm nur ein weiterer deutscher Golfer in die Emirate fliegt, macht ihn besonders stolz. „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt“, so Christophe. Golf gibt dem 30-Jährigen ganz neue Kraft im Leben. Er spielt nicht nur im Lilienthaler Club, der für Inklusion steht, sondern arbeitet dort auch. Christophe: „Ich bin Greenkeeper. Meine Aufgaben sind Bälle zu sammeln und zu putzen und Maulwurfshügel plattzumachen.“

Jetzt heißt es Daumen drücken, damit das Golf-Talent auch bei den Scheichs den einen oder anderen „Birdie“ schlagen kann...

Quelle: Bild Zeitung vom 25.09.2018 online Ausgabe