11.09.2016 Kiwanis-Club fördert Kinder mit Behinderung

Lilienthal.Es war der Vortrag von Ulrich Meseck vom Institut für Sportwissenschaft an der Universität Bremen, der die Mitglieder des Kiwanis-Club Bremen Ginkgo begeisterte. Das Thema lautete: Golftraining für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Die Zuhörer lernten, dass Golfsport Merkmale aufweist, die sich gerade auf Menschen mit Behinderungen auswirken können. Sei es die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen oder die sozialintegrative Wirkung und auch das therapeutische Potenzial; bereits innerhalb eines halben Jahres ließen sich deutliche Veränderungen registrieren, die zu dem Vorschlag führten: Golf sollte in den regulären Unterricht integriert werden. Im Prospekt des Golfclub Lilienthals steht: „Als erster integrativer Golfclub Deutschlands hat es sich der barrierefreie Golfclub Lilienthal zur Aufgabe gemacht, den Golfsport zur Rehabilitation und Integration von Menschen mit Behinderungen zu nutzen.“

Wümme - Zeitung    Mein Verein

vom 11.09.2016  Seite 5