Sie befinden sich hier: Presse / Spannendes Finale an den Löchern 16 bis 18
Montag, 01.09.2014
Heidrun Hintelmann, Helmut Bollmann
Die Gruppe vor der Driving Range des GC Bremer Schweiz

Besuch der Integrationgruppe in der Bremer Schweiz

Osterholzer Anzeiger 30.04.2006

Lilienthal/Schwanewede. Ein Besuch des Golfplatzes Bremer Schweiz stand auf dem Programm der Integrationsgruppe des Golfclubs Lilienthal. Dreizehn Spieler starteten über insgesamt achtzehn Löcher auf dem für viele Mitspieler unbekannten Platz in der Gemeinde Schwanewede. Bei guten Wetterbedingungen begrüßte der Clubmanager und Golflehrer des GC Bremer Schweiz, Jochen Timme, die Gruppe beim Clubhaus und stellte den Club und seine. Arbeit vor. Gegründet 1992 und seit 2002 bereits mit 18 Löchern ausgestattet, liegt der Platz in einer landschaftlich wunderschönen Lage des Geestbachtales der Blumenthaler Aue. Anschließend gingen vier Gruppen (Flights) an den Start.

Die zum Teil sehr anspruchsvollen und sehr langen Bahnen verlangten den Spielern ihr ganzes Können ab. Besonders schwierig waren die Löcher 16 bis 18; weil hier unter anderem ein echtes Inselgrün zu bespielen war und die anliegenden Wasserflächen der Löcher manchen Ball der Spieler verschlangen. An diesen Bahnen entschied sich der Wettkampf, denn nur wenigen gelang es, hier noch Punkte gut zu machen. Im Clubhaus konnten als Siegerin bei den Damen Heidrun Hintelmann mit 29 Punkten und als Sieger bei den Herren Helmut Bollmann mit 40 Punkten geehrt werden. Unser Foto zeigt die Gruppe vor der Driving Range des GC Bremer Schweiz.